Wie man einen größeren Hintern wachsen lässt Wenn du flach bist

Kostenlose Immobilienbewertung

Wenn du versuchst, eine kurvige Figur oder einen größeren Hintern zu erreichen, ist es wahrscheinlich, dass du ein Ektomorph bist. Von den drei Körpertypen ectomorph, endomorph und mesomorph ist der Ektomorph der magerste. Mit diesem Körpertyp sind üblicherweise "fettarme Genetik" oder "geringe Muskelgenetik" assoziiert.

Muskelgenetik

Wenn du wenig Muskelgenetik hast, ist es sehr einfach, deine Muskeln zu überholen. Wenn Sie Ihre Muskeln übertrainieren oder wenn Sie überhaupt keine Aufmerksamkeit auf die Ernährung richten, könnten Sie Ihre Muskeln und damit Ihren Hintern dazu bringen, noch kleiner zu werden. Dies ist bekannt als der katabolische Zustand . Es ist ein Zustand, in den Ihr Körper während oder direkt nach dem Training eintritt. Wenn Ihr Training lange genug dauert, damit Ihr Körper keine Energie mehr hat, treten Sie in den katabolen Zustand ein und Ihr Körper beginnt, das Muskelgewebe abzubauen, um diesen Energiemangel auszugleichen. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, wäre dies kein großes Problem, da Sie in diesem Zustand auch eine Menge Fett verbrennen. Wenn Sie jedoch einen größeren Penner gewinnen wollen, würden Sie das nicht wollen. Schließlich wollen wir, dass unsere Körper Gewicht gewinnen

Nun haben Ektomorphe, die Schwierigkeiten haben, an Gewicht zuzunehmen oder eine kurvige Figur zu erreichen, nicht unbedingt "tatsächliche" niedrige Muskelgenetik. Es ist Genetik für einen hohen Metabolismus, der dazu führt, dass die Masse schwer zunimmt. Wenn Sie einen hohen Stoffwechsel haben und nicht genug Fette (gesunde) zu sich nehmen, leben Sie viel häufiger in einem katabolen Zustand, in dem Sie immer Fett und Muskeln verbrennen und nie eine kurvige Figur erreichen. So kommen wir zu den Regeln.

1. Trainiere NICHT länger als 45 Minuten.

Wenn du dich nur mit dem Pennergebiet beschäftigst, sind sogar 25 Minuten genug.

Der Grund, warum du das nicht tun solltest, ist, den katabolen Zustand zu vermeiden und die Muskeln darüber hinaus zu schädigen der Punkt, wo es sich innerhalb von 48 Stunden (das nächste Training) effektiv erholen kann. Deine Übung muss kurz, aber schwer sein. Und keine Sorge, "heavy" klingt gruselig, aber es ist nicht annähernd so mühsam wie es klingt. Nur ein paar intensive Sets, bevor du mit deinem Tag weitermachst.

2. Mach nicht anstrengendes Cardio.

Bleib beim Krafttraining. Aus dem gleichen Grund wie oben: Vermeiden Sie den Eintritt in einen katabolen Zustand. Laufen, Radfahren, all diese Aktivitäten werden dich abnehmen lassen und damit den Hintern verlieren.

3. Halten Sie nach dem Training eine nahrhafte Mahlzeit bereit.

Warte nicht zu lange, um nach dem Training Kohlenhydrate (vorzugsweise Früchte oder Säfte) und ausreichende Mengen an Protein aufzunehmen. Der katabole Zustand entsteht, wenn die Energie ausgeht. Lasse also nicht all deine Energie ab, indem du zu lange trainierst, und wenn du fertig bist, tu so schnell wie möglich auf!

4. Versuchen Sie, die Energie nicht zu verlieren: essen Sie viel gesunde Fette und Proteine ​​

Essen Sie eine Menge guter Fette, wie Avocado, Olivenöl, Kokosnuss. Warum Fette? Fette brauchen länger, um zu brechen, und enthalten mehr Energie pro Gramm als Proteine ​​und Kohlenhydrate. Die Einnahme von gesunden Fetten in fairen Mengen während des ganzen Tages, bietet Ihnen eine stetige Energiequelle, die Sie daran hindert, in den katabolen Zustand des Hinterns einzutreten. Während also die Fette den Energiebedarf für die täglichen Aktivitäten decken, sorgt die Aufnahme von Proteinen dafür, dass der Muskel weiter wächst.

5. Wenn du kein Ectomorph bist

Wenn du kein Ektomorph bist, sondern einfach jemand mit einem flachen Hintern, dann bist du wahrscheinlich ein Fall von "Faul Butt-Syndrom". Das bedeutet im Wesentlichen, dass Ihr neuromuskuläres System so funktioniert, dass die Gesäßmuskeln in einem geringeren Ausmaß rekrutiert werden, als dies bei Bewegungen der Gesäßmuskeln der Fall sein sollte. In diesem Fall werden Sie, selbst wenn Sie in die Hocke gehen, immer noch nicht genug von den Gesäßmuskeln rekrutieren, um einen ernsthaften Impuls für das Stummelwachstum zu erzeugen.

Wie können Sie das beheben? (Selbst wenn Sie sind eine Ektomorphie, die unten stehenden Tipps werden immer noch von deinen Pennerwachstumsergebnissen profitieren, also folge ihnen unbedingt.)

1. Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie nur Übungen machen, von denen Sie wissen, dass sie Gesäßaktivität beinhalten. Wie Kniebeugen, Kreuzheben, Ausfallschritte.

2. Wenn Sie diese Übungen machen, müssen Sie unbedingt die Gesäßmuskeln am Ende des Kontraktionsteils drücken. Menschen ohne faules Glute-Syndrom müssen sich nicht darauf konzentrieren, dies bewusst zu tun, sie tun es bereits genug. Sie müssen auf der anderen Seite dafür nachdenken, dass Ihr Penner nicht automatisch rekrutiert wird. Deshalb: quetschen. Je mehr du das machst, desto mehr lernst du, deinen Hintern automatisch während der täglichen Funktionen zu rekrutieren und das Wachstum noch mehr zu verbessern.

3. Versuche, die gesamte Bewegung zu beenden. Du musst niedrig genug gehen, und du musst auch die Bewegung beenden, wenn du aufstehst (in der Regel drückst du hier).

4. Trainieren Sie nach dem Training den Unterkörper, insbesondere die Gesäßmuskulatur.

Wenn Sie diese Tipps befolgen und ein anständiges, auf Ihre Ziele abgestimmtes Trainingsprogramm absolvieren, werden Sie sicher Fleisch packen!

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Xander Stuud